Machine-in-the-Middle-Angriff (auch: Man-in-the-Middle-Angriff)

Was ist ein Machine-in-the-Middle-Angriff?

Ein Machine-in-the-Middle-Angriff (auch: Man-in-the-Middle-Angriff) ist ein Cyberangriff auf ein Computersystem, bei dem Hacker – beispielsweise durch die Verwendung zuvor erlangter Zugangsdaten – Daten oder Informationen abgreifen. Sie schalten sich dazu physisch oder logisch zwischen zwei oder mehrere kommunizierende Partner (Machine-in-the-Middle-Position). Sie täuschen dem jeweiligen Kommunikationspartner vor, das jeweilige Gegenüber zu sein. Dadurch sind die Angreifenden in der Lage, die übertragenen Informationen unbemerkt einzusehen, abzufangen oder zu manipulieren. Eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung bietet einen effektiven Schutz gegen diese Form eines Angriffs.

Ihr direkter Kontakt zu SySS +49 (0)7071 - 40 78 56-0 oder anfrage@syss.de | IN DRINGENDEN FÄLLEN AUSSERHALB DER GESCHÄFTSZEITEN +49 (0)7071 - 40 78 56-99

Als Rahmenvertragskunde wählen Sie bitte die bereitgestellte Rufbereitschaftsnummer

Ihr direkter Kontakt zu SySS +49 (0)7071 - 40 78 56-0 oder anfrage@syss.de

IN DRINGENDEN FÄLLEN AUSSERHALB DER GESCHÄFTSZEITEN +49 (0)7071 - 40 78 56-99

Als Rahmenvertragskunde wählen Sie bitte die bereitgestellte Rufbereitschaftsnummer

Direkter Kontakt

+49 (0)7071 - 40 78 56-0 oder anfrage@syss.de

IN DRINGENDEN FÄLLEN AUSSERHALB DER GESCHÄFTSZEITEN

+49 (0)7071 - 40 78 56-99

Als Rahmenvertragskunde wählen Sie bitte die bereitgestellte Rufbereitschaftsnummer