SySS und DER SPIEGEL wagen Experiment

Gestohlenes Leben - SPIEGEL-Redakteur Uwe Buse stellt sich einem "digitalen" Selbstversuch in Kooperation mit der SySS GmbH.

"Ich habe nichts zu verbergen" oder auch "Über mich gibt es nichts im Internet zu finden" - solche und ähnliche Reaktionen von Passanten in der Fußgängerzone befragt zu der umfangreichen Überwachung durch die NSA beschreiben zahlreiche Magazine und TV-Sendungen. 

 

Dass das ein wahrhaft großer Trugschluss ist und eine gestohlene digitale Identität ein ernst zu nehmendes Problem werden kann, stellt der SPIEGEL-Redakteur Uwe Buse in einem eindrucksvollen und nicht weniger mutigen Selbstexperiment unter Beweis. 

 

Als IT-Sicherheitsexperten ist es auch in unserem großen Interesse, dass die Botschaft, dass Nutzer mit offenen Augen online surfen sollen, ihre Daten als wertvoll erachten und vorsichtig sein sollen, im Umgang mit nicht-sicheren Quellen, weiter verbreitet wird.

Seine Erfahrungen schildert der SPIEGEL-Redakteur Uwe Buse in Ausgabe 42/2013 des Nachrichtenmagazins. 


Termine

02.05.2019
Secu3: IPv6-Security
07.05.2019 - 08.05.2019
Hack6: Mobile Device Hacking
08.05.2019
Secu4: IT-Recht und Datenschutz für IT-Verantwortliche
14.05.2019 - 17.05.2019
Hack1/Hack2: Hacking Workshop