SySS GmbH auf Wachstumskurs

Neuer Standort in Tübingen fertiggestellt und bezogen

Neuer Standort in Tübingen fertiggestellt und bezogen Nur knapp anderthalb Jahre nach dem ersten Spatenstich im Februar 2016 wird die SySS GmbH am 12./13. Juni 2017 ihre neue Firmenzentrale am Tübinger Neckarbogen (ehemaliges Sidler-Areal) beziehen. Der bisherige Standort in Tübingen-Derendingen sowie die vorübergehende Dependance im Industriegebiet Unterer Wert sind damit passé.

Die luftig und hell gestalteten neuen Büroräume in der Schaffhausenstraße bieten viel Raum: für Ideen, für ethisches Hacking und für rund 280 PENTEST EXPERTS. Dieser Entfaltungsraum wird dringend benötigt, wie SySS-Geschäftsführer Sebastian Schreiber betont: „Zu Baubeginn hatten wir etwa 70 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, jetzt sind es bereits über 90. Die IT-Security-Branche boomt, wächst und die SySS GmbH ist als Marktführer für Penetrationstests in Deutschland bei diesem Wachstum ganz vorne mit dabei.“ Derzeit wird eine Etage noch vermietet. Aber Schreiber ist sich ganz sicher: „Diesen Platz werden wir in sehr naher Zukunft selbst ausfüllen. Mein erklärtes Ziel für 2017 ist es, die 100 bei den Mitarbeitern und die 10 Millionen Euro beim Umsatz zu knacken.“

Mit insgesamt sechs Etagen und einer Höhe von knapp 23 Meter bietet die neue SySS-Zentrale am Tübinger Neckarbogen eine Bruttogeschossfläche von 6.600 Quadratmetern und noch einmal rund 6.000 Quadratmetern Außenanlagen. Realisiert wurde das ‚neue Zuhause’ der SySS GmbH Bau durch die Firma GOLDBECK.

Im HOME OF THE PENTEST EXPERTS stehen den SySS-Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, um im Bild zu bleiben, wohnliche Büroflächen mit abgeteilten Rückzugsräumen („Denkerzellen“) zahlreiche Meetingräume, Kaffeeküchen, mehrere Balkone, ein Eltern-Kind-Zimmer für familienfreundliches Arbeiten und im 4. Obergeschoss als Highlight sogar eine geräumige Dachterrasse mit Weber-Grill. Eine Etage weiter oben hat SySS-Geschäftsführer Schreiber auch privat Quartier bezogen: Seine Penthousewohnung mit Panoramablick auf Österberg und Neckar ist nur eine Aufzugsfahrt von seinem Büro entfernt.

„Die Sicherheit von IT-Systemen ist und bleibt essenziell für das Funktionieren unserer Wirtschaft und unserer Gesellschaft“, davon ist Sebastian Schreiber überzeugt. „Lassen Sie mich nur ein Beispiel nennen: Im Oktober 2016 kam es an der Ostküste der USA zu einem großflächigen Ausfall des Internets. Die Webseiten von Onlinegiganten wie Amazon oder Netflix waren über Stunden hinweg nicht zu erreichen. Grund für diese schwere Störung war ein sogenannter Denial-of-Service-Angriff, bei dem massenhaft Anfragen an bestimmte Server geschickt werden, damit diese zusammenbrechen und den Dienst einstellen. Und von wo kam dieser bösartige Datenverkehr: von sogenannten Internet of Things-Geräten, die von einer Schadsoftware infiziert wurden. Es waren internetfähige Überwachungskameras, Heizungssteuerungen und Kühlschränke, die von Hackern als Waffen missbraucht wurden.“

Es sind genau solche „digitalen Unfälle“, denen die IT Security Consultants der SySS durch gezieltes ethisches Hacking im Rahmen von Penetrationstests im Kundenauftrag vorbeugen. Angesichts der ungebremst fortschreitenden Digitalisierung wird, den Tübinger PENTEST EXPERTS die Arbeit im neuen Gebäude ganz sicher nicht ausgehen.


Termine

12.09.2019
Secu3: IPv6-Security
17.09.2019 - 19.09.2019
Hack3: Angriffe auf Windows-basierte Netzwerke
24.09.2019
Hack6: Mobile Device Hacking
25.09.2019
Secu4: IT-Recht und Datenschutz für IT-Verantwortliche