SYSS-2020-012: Unzureichende Zugriffskontrolle in xt:Commerce-Versionen 5.1 bis 6.2.2

Ein Security Advisory der IT Security Consultants Dr. Markus Weiler und Fabian Krone

Eine Schwachstelle in der Shopsoftware xt:Commerce in den Versionen 5.1 bis 6.2.2 ermöglicht es einem Angreifer, alle Felder einer Adresse zu löschen, indem beim Speichern einer Adresse das ID-Feld manipuliert wird. 

Detaillierte Informationen zu der gefundenen Schwachstelle finden Sie in unserem Security Advisory/You will find detailed information about this security issue in our Security Advisory:

Weitere Informationen über unsere Responsible Disclosure Policy bei der Veröffentlichung von Security Advisories finden Sie hier.

You will find further information about our Responsible Disclosure Policy concerning the publishing process of SySS Security Advisories here.

Es wird empfohlen, den vom Hersteller zur Verfügung gestellten Patch einzuspielen.

Ihr direkter Kontakt zu SySS +49 (0)7071 - 40 78 56-0 oder anfrage@syss.de | IN DRINGENDEN FÄLLEN AUSSERHALB DER GESCHÄFTSZEITEN +49 (0)7071 - 40 78 56-99

Als Rahmenvertragskunde wählen Sie bitte die bereitgestellte Rufbereitschaftsnummer

Ihr direkter Kontakt zu SySS +49 (0)7071 - 40 78 56-0 oder anfrage@syss.de

IN DRINGENDEN FÄLLEN AUSSERHALB DER GESCHÄFTSZEITEN +49 (0)7071 - 40 78 56-99

Als Rahmenvertragskunde wählen Sie bitte die bereitgestellte Rufbereitschaftsnummer

Direkter Kontakt

+49 (0)7071 - 40 78 56-0 oder anfrage@syss.de

IN DRINGENDEN FÄLLEN AUSSERHALB DER GESCHÄFTSZEITEN

+49 (0)7071 - 40 78 56-99

Als Rahmenvertragskunde wählen Sie bitte die bereitgestellte Rufbereitschaftsnummer